Willkommen beim Nachtmarathon

Seit langer Zeit schon bietet der Ultra Sport Club Marburg im Sommer Läuferinnen und Läufern die Gelegenheit, durch die mittelhessische Stadt und entlang der Lahn in die Nacht hineinlaufen. In den vergangenen Jahren hat sich der Marburger Nachtmarathon zur größten Laufveranstaltung in der Region entwickelt. Die Veranstalter können regelmäßig etwa 2000 Langetreckler begrüßen. Wem die klassische Distanz (noch) zu lang ist, kann in der Universitätsstadt auch die halbe Distanz bewältigen. Zudem gibt es seit einigen Jahren einen Staffelmarathon, bei dem bis zu vier Teilnehmer jeweils Teilstrecken von etwa zehn Kilometern absolvieren.

Der Start erfolgt für alle Läufer stimmungsvoll immer um 19 Uhr auf dem historischen Marktplatz mit seinem stattlichen Rathaus aus dem 16. Jahrhundert. Anmeldung und Ziel befinden sich im ungefähr einen Kilometer entfernten Universitätsstadion (Jahnstraße). Der flache und bestenlistenfähige Rundkurs bietet sowohl Einsteigern als auch ambitionierten Läufern, die Bestzeiten erreichen wollen, ideale Bedingungen.
Es wird eine große Schleife gelaufen, die anfangs mitten durch die malerische Altstadt, anschließend durch die Stadt und ab Kilometer sieben ausschließlich auf Radwegen an der Lahn verläuft. Größtenteils die Silhouette der Stadt mit dem Landgrafenschloss und der gotischen Elisabethkirche vor Augen, ist für die Halbmarathonis nach dieser Runde Schluss, während die Marathonläufer und die Staffeln die zweite Hälfte der Runde noch zweimal zu durchlaufen haben, bevor auch sie in das Ziel am Universitätsstadion einbiegen können. Für alle Teilnehmer, gleich welcher Wettbewerb, gibt es eine hochwertige Medaille, und zwar ein echtes Sammlerstück, dass jedes Jahr ein anderes markantes Marburger Bauwerk ziert.
Neben dem Ultra Sport Club beteiligen sich viele befreundete Vereine, um den Teilnehmern beste Rahmenbedingungen zu liefern. In kurzen Abständen finden sich mehrere optimal bestückte Verpflegungspunkte an der gut markierten Strecke, auf der zusätzlich viele Streckenposten dafür sorgen, dass sich niemand verläuft. Insgesamt etwa 120 Helfer sind dabei und sorgen für eine Veranstaltung von Läufern für Läufer. Und das schätzen die Teilnehmer. Dank der finanziellen Unterstützung des Hauptsponsors Sparkasse Marburg-Biedenkopf ist es dem Ultra Sport Club möglich, trotz der hohen Kosten eines Laufs durch die Innenstadt, die Startgebühren moderat zu halten.